PDF book library free download

Arch Ologie Zwischen Wissenschaft Medien Und Ffentlichkeit

Arch   ologie Zwischen Wissenschaft  Medien Und    ffentlichkeit PDF
Author: Barbara Winkelmann
Publisher: disserta Verlag
ISBN: 3954250985
Size: 35.61 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Photography
Languages : de
Pages : 338
View: 7021

Get Book


Kaum ein kulturwissenschaftliches Fach ist in den Medien in solcher Weise positiv besetzt wie die Arch ologie. Mit diesem Privileg wird jedoch leichtsinnig umgegangen. Die vorliegende Untersuchung versteht sich als Aufruf zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Fach Arch ologie und einer sozial verantwortlicheren, ffentlich engagierteren und damit relevanteren Arch ologie. Das Buch widmet sich der Repr sentation des Faches und der Inszenierung arch ologischer Inhalte in einem Medium, ber das ein Gro teil der Bev lkerung mit Arch ologie in Kontakt kommt. Im Rahmen einer vergleichenden Analyse und Bewertung einer Auswahl an arch ologischen TV-Dokumentationen wird der Frage nachgegangen, welche arch ologiebezogenen Inhalte sie transportieren, welche ffentlichen Bilder und Assoziationen sie pr gen und in welcher Relation diese zur arch ologischen Realit t stehen. Neben methodischen Anleihen in der Filmanalyse und unter Zuhilfenahme geschichtswissenschaftlicher Ans tze wird eine arch ologische Perspektive auf den Untersuchungsgegenstand geboten. Bei aller scharfen Kritik an arch ologisch fragw rdigen Formaten verf llt die Forschungsarbeit jedoch nicht einer einseitigen Medienschelte. Entgegen typisch wissenschaftlichen Abwehrreflexen l sst sich dem Fernsehen keine alleinige Verantwortung f r problematische Dokumentationen zuweisen. Arch ologen tragen eine Mitverantwortung f r die ffentliche Repr sentation ihres Faches, v.a. wenn sie unreflektiert ihre Rolle bei der Mitgestaltung und Perpetuierung stereotyper Bilder einnehmen und sich medial regelrecht durch den Kakao ziehen lassen! Ziel dieser Untersuchung ist die Sensibilisierung der arch ologischen Wissenschaft f r ihre ffentlichkeit, damit arch ologische Inhalte in Zukunft ad quater vermittelt werden k nnen. Ein Teil der Fachwelt erachtet es zunehmend als notwendig, die Fremd- und Eigeninszenierung kritisch zu hinterfragen und aktiver mit der Gesellschaft in einen Dialog zu treten. Eine grundlegende Ause

Dokufiction Living History Histotainment Der Arch Ologe Im Fernsehen Zwischen Reenactment Und Computeranimation

Dokufiction  Living History  Histotainment  Der Arch   ologe im Fernsehen zwischen Reenactment und Computeranimation PDF
Author: Robert-Alexander Ansorg
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3842877803
Size: 50.79 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 144
View: 2740

Get Book


Wissenschaftsjournalismus boomt. In Radio, Zeitung, Fernsehen und Internet platzieren eigenst„ndige Wissenschaftsredaktionen Sendungen und Formate. Einige private Programmbetreiber haben inzwischen eigene Dokumentationskan„le gegrndet und bestcken das Programm mit Wissenssendungen aller Art. Mit einer solchen Spezialisierung l„sst sich gezielt der jeweils interessierte Zuschauerkreis ansprechen und an das Format binden. Dabei hatten die Naturwissenschaften, was die mediale Pr„senz angeht, ber lange Zeit die Nase vorn; mit Wissenschaftsjournalismus meinte man frher fast schon synonym Naturwissenschaft, Technik und Medizin. Inzwischen holen die Geisteswissenschaften immer mehr auf. Nicht nur die Erwachsenen scheinen sich fr Wissensformate begeistern zu k”nnen. Auch die Nachfrage nach Wissenssendungen fr Kinder steigt. Von all den ?Wissenschafts-? oder ?Wissenssendungen? haben aber keine einen solch unvergleichlichen Aufschwung erlebt wie jene mit historischem Inhalt. ?Histotainment? wird dies an verschiedener Stelle inzwischen genannt. Dieses Buch befasst sich anhand zweier ausgew„hlter Beispiele mit arch„ologischen Dokumentationen, oder vielmehr mit Dokumentationen arch„ologischen Inhalts mit dem Ziel, die Rolle des Arch„ologen darin n„her zu untersuchen. Die eben gemachte Unterscheidung ist notwendig, denn eine klare inhaltlich wie formal abgegrenzte Dokumentation, gerade im historisch-arch„ologischen Segment, ist im Fernsehen nur noch selten zu finden. Die Hybridformen des dokumentarischen Formats berwiegen im Programmalltag. In den letzten Jahren ist die Anzahl jener Dokumentationen, welche einen arch„ologischen Inhalt oder zumindest einen arch„ologischen Zusammenhang vor historischer Kulisse beschreiben, enorm angestiegen. Nun ist es bei weitem nicht so, dass es vorher keine solchen Sendungen gegeben h„tte, jedoch stellt sich die Frage, wieso auf einmal so viele Formate mit arch„ologisch-historischem Inhalt auf den Markt dr„ngen. Neben den „lteren, hinreichend bekannten Flaggschiffen der ”ffentlich-rechtlichen Sender wie ?Terra X? (ZDF) oder ?Schliemanns Erben? (ZDF), ziehen die privaten Sender nach und installieren mit ?Gallileo-History? (ProSieben) oder ?Planetopia? (Sat1) eigene Magazine, in denen oft historische oder arch„ologische Inhalte unter dem Einsatz eines Arch„ologen vermittelt werden. Welchen Vorteil, wenn es denn einen gibt, hat dieser groáe Sendungsoutput fr die Wissenschaft oder den Wissenschaftler, speziell den Arch„ologen, der es in diesem Rahmen immer ”fter selbst ins Fernsehen schafft? Welches Bild wird von ihm und seiner Arbeit vermittelt? Diese Fragen werden im vorliegenden Buch ausfhrlich behandelt.

Neue Formen Der Wissenschaftskommunikation

Neue Formen der Wissenschaftskommunikation PDF
Author: Svenja Hagenhoff
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
ISBN: 393861675X
Size: 65.45 MB
Format: PDF, Docs
Category : Bibliography
Languages : de
Pages : 144
View: 5033

Get Book


Für das System der Wissenschaftskommunikation werden seit einiger Zeit vor dem Hintergrund der so genannten ”Zeitschriftenkrise“ massive Änderungsanforderungen vor allem von Bibliotheken und weiteren öffentlichen Einrichtungen formuliert. Große Potenziale für Modifikationen werden den Informations- und Kommunikationstechnologien zugeschrieben, die geeignet dazu scheinen, die Distribution wissenschaftlicher Ergebnisse kostengünstiger und schneller zu erlauben, als dies mit dem seit Ende des 17. Jahrhunderts etabliertem Kommunikationsweg der papierbasierten Journale möglich ist. Die aktuelle Diskussion um die Veränderungen konzentriert sich insbesondere auf das Schlagwort ”Open Access“ mit den zwei grundlegenden Ausgestaltungsvarianten ”Green Road“, der parallelen freien Onlinepublikation zu kostenpflichtigen Medien, und der ”Golden Road“, dem primären Publizieren in Open-Access-Medien. In der Praxis existieren allerdings zahlreiche, sehr differenzierte Geschäftsmodelle für neue Formen originärer Publikationsdienstleistungen sowie auch ergänzende Angebote. Einige dieser neuen Formen der Wissenschaftskommunikation werden bereits in der Literatur beschrieben, dieses allerdings in Form von Einzelfall- dokumentationen. Hilfreich darüber hinaus wäre ein Untersuchungsraster, welches eine strukturierte Deskription verschiedener Formen der Wissen- schaftskommunikation erlaubt. Eine solche Typologie zu erarbeiten ist ein Ziel des vorliegenden Buches. Die Typologie wird dann genutzt, um ausgewählte neue Dienstleistungen zu beschrieben und anschließend miteinander zu vergleichen. Ein weiteres Ziel des Buches besteht damit darin, einen Beitrag zur systematischen Beschreibung der Realität zu leisten und hierdurch eine Grundlage für fundierte Forschungsaktivitäten zu schaffen.

Normativit T Und Wertneutralit T

Normativit  t und Wertneutralit  t PDF
Author: Natalie Mevissen
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 383944988X
Size: 41.47 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Science
Languages : de
Pages : 324
View: 5042

Get Book


Ein Teil der Soziologie will sich seit jeher von jeglicher Einmischung in die Praxis distanzieren, ein anderer Teil in die Gesellschaft hineinwirken. Im ersten Fall begreift die Soziologie sich als Wissenschaft, die von Außen auf die Gesellschaft schaut. Im zweiten Fall kann sie sich ihrer Zugehörigkeit zur Gesellschaft nicht entziehen. Was jedoch bedeuten diese vermeintlich widersprüchlichen Ziele für Soziolog*innen und was sagt das über das Fach selbst aus? Natalie Mevissen untersucht das Verhältnis der Soziologie zur Gesellschaft mit Hilfe hermeneutischer Interviewanalysen und formuliert zugleich Bedingungen für eine theoretisch wie methodologisch fundierte Wissenschaftssoziologie der Soziologie. Sie plädiert für einen Perspektivwechsel: weg von einem Problemdiskurs hin zu einer Perspektive der Wahlverwandtschaft der Soziologie mit der Gesellschaft.

Protest Twittern

Protest twittern PDF
Author: Mark Dang-Anh
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839448360
Size: 70.16 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 450
View: 2753

Get Book


Wenn Menschen heute auf der Straße protestieren, sind immer auch digitale Medien im Spiel. Ob zur Mobilisierung oder Koordination, zur Vor- oder Nachbereitung: Proteste sind durch die sprachlichen Interaktionen und medialen Praktiken der Teilnehmenden bestimmt. Mark Dang-Anh widmet sich der situativen Protestkommunikation in digitalen Medien mit einem Fokus auf Interaktionen im Mikrobloggingdienst Twitter. Anhand zweier Falluntersuchungen von Protesten gegen rechte Aufmärsche analysiert er die vielschichtigen Relationen zwischen Sprache, Medien und der sozialen Praxis des Protestierens. Die dem Buch zugrunde liegende Arbeit wurde 2019 mit dem »Preis der Universität Siegen für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, vergeben von der Dirlmeier-Stiftung«, ausgezeichnet.

Medien Der Kommunikation Im Mittelalter

Medien der Kommunikation im Mittelalter PDF
Author: Karl-Heinz Spiess
Publisher: Franz Steiner Verlag Wiesbaden gmbh
ISBN:
Size: 17.74 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 323
View: 6199

Get Book


Die empirischen Untersuchungen aus den Bereichen Allgemeine Geschichte, Kunstgeschichte, Mittelalterarch�ologie, Sphragistik sowie Germanistische und Romanistische Philologie, denen der Versuch einer konzeptionellen Kl�rung von Kommunikationsgeschichte sowie die Darstellung kommunikations- und medienwissenschaftlicher Theoriemodelle vorangestellt sind, wollen in der durch die Komplexit�t des Themas bedingten Interdisziplinarit�t zur Bew�ltigung dieser methodischen und inhaltlichen Problematik einer Kommunikationsgeschichte beitragen. Die Untersuchungen beleuchten die mannigfachen Medien mittelalterlicher Kommunikation in der Form des menschlichen K�rpers, der Objekte des t�glichen Lebens, der Bilder und Wappen, der Einblattdrucke und des Theaters. Die Beitr�ge richten daneben ihr Augenmerk auf die zeitgem��en Praktiken sozialer Kommunikation: Kommunikation als Mechanismus der Integration, als identit�tsstiftendes Konstrukt, als Mittel der Herrschaftssicherung und -durchsetzung, als M�glichkeit zur Erweiterung der durch die Gesellschaftsordnung auferlegten Handlungsspielr�ume. Sie verweisen auf die Komplexit�t und Differenziertheit mittelalterlicher Kommunikation, die aus dem Nebeneinander verbaler und non-verbaler, schriftlicher und muendlicher, handgeschriebener und gedruckter Medien resultierten. "� this work makes an excellent introduction for students or scholars wishing to explore the idea of communication history relevant to medieval studies." H-Net Review �In the 15th volume of Beitr�ge zur Kommunikationsgeschichte, communication theory breaks new grounds in its application to European medieval history. (The 11 articles) provide an alternative approach to our understanding of medieval history deserving greater attention. Bolstered by helpful bibliographies, each offers an appreciation for the intellectual dexterity demanded in this effort to those within the communication field. (�) (This) wor(k) will prove enticing for specialists in European history, especially those seeking aggressive applications of communication theory to Medieval history. (It) offers new insights into interpretive approaches claiming a more in-depth explanation implicit in a structuralist framework.� German Studies Review .

Neues Erbe

Neues Erbe PDF
Author: Caroline Y. Robertson- von Trotha
Publisher: KIT Scientific Publishing
ISBN: 386644737X
Size: 42.35 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Archival materials
Languages : de
Pages : 326
View: 567

Get Book



Archivologie

Archivologie PDF
Author: Knut Ebeling
Publisher:
ISBN: 9783865990280
Size: 41.48 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Archives
Languages : de
Pages : 272
View: 4189

Get Book



Wir Sind Die Medien

Wir sind die Medien PDF
Author: Marcus Michaelsen
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839423112
Size: 19.10 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 352
View: 5273

Get Book


Ob »Twitter-Revolution« oder »Cyberdemokratie« - häufig prägen Schlagworte die Debatte zum politischen Potenzial des Internets. Jenseits von Mythisierungen untersucht Marcus Michaelsen die Nutzung neuer Medien durch Opposition und Zivilgesellschaft im Iran - angefangen von den ersten Reformwebseiten über die Blogs von Journalisten und Frauenrechtlerinnen bis hin zu den sozialen Medien der Grünen Bewegung. Durch die Verknüpfung präziser Landeskenntnis mit Theorien der Politik- und Kommunikationswissenschaft entsteht eine ebenso fundierte wie anschauliche Analyse der Leistungen und Grenzen von Internetanwendungen in Prozessen des politischen Wandels.

Dem Archiv Verschrieben

Dem Archiv verschrieben PDF
Author: Jacques Derrida
Publisher:
ISBN: 9783922660675
Size: 17.33 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Memory (Philosophy)
Languages : de
Pages : 179
View: 5890

Get Book



Fotografie Und Museales Wissen

Fotografie und museales Wissen PDF
Author: Mirjam Brusius
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 311038079X
Size: 64.71 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : en
Pages : 260
View: 3818

Get Book


William Henry Fox Talbot (1800-1877) ist vor allem als Erfinder der Fotografie bekannt. Basierend auf neuen Quellen wird die Leistung Talbots hier erstmals im Hinblick auf sein Gesamtœuvre untersucht. Dies ermöglicht neue Interpretationen seiner Fotografien, die die Autorin primär als Hilfsmittel für seine vielfältigen wissenschaftlichen Interessen und somit als Teil eines epistemischen Gedankengebildes versteht. Da Talbot selbst maßgeblich an der Entzifferung von Keilschriften beteiligt war, propagierte er zunächst den Einsatz des Mediums im Museum und in der Archäologie. Als er jedoch die Seiten vom Erfinder zum Nutzer der Fotografie wechselte, wurde er zum Kritiker seiner eigenen Erfindung.

Lernr Ume Gestalten Bildungskontexte Vielf Ltig Denken

Lernr  ume gestalten   Bildungskontexte vielf  ltig denken PDF
Author: Klaus Rummler
Publisher:
ISBN: 9783830931423
Size: 40.45 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 664
View: 6236

Get Book


Vor dem Hintergrund von Social Media und Mobile Learning haben sich die Herausforderungen bei der Gestaltung von physischen und virtuellen Lernräumen verstärkt. Die Entwicklungsdynamik sozialer, kultureller und technologischer Strukturen wirkt sich auf Methoden, Lernwege und -strategien der Lernenden aus und führt zugleich dazu, dass pädagogische Interventionen kontinuierlich angepasst werden müssen. Die Beiträge des Sammelbandes diskutieren das Thema "Lernräume" aus unterschiedlichen Perspektiven. Im Fokus stehen beispielsweise die Heterogenität der Lernenden und ihre persönlichen Lernumgebungen, die Gestaltung von Lernräumen durch Lehrpersonen, unkonventionelle Lernräume wie Konferenzen oder Massive Open Online Courses (MOOCs) und verschiedene Sichtweisen auf diverse Lernplattformen. Der Tagungsband bietet eine umfassende Zusammenschau und vielfältige Zugangsweisen zum aktuellen Diskurs über die Gestaltung und den Wandel von Lernräumen in der Bandbreite architektonischer Gestaltung von Hochschulräumen bis hin zur Softwaregestaltung aus Sicht der Informatik.

Ideologie Kritik Ffentlichkeit

Ideologie  Kritik    ffentlichkeit PDF
Author: Uwe Krüger
Publisher: Westend Verlag
ISBN: 3864897777
Size: 66.83 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 400
View: 1039

Get Book


Aus dem Mainstream der wissenschaftlichen Debatte über Medien, Journalismus und Öffentlichkeit sind seit Jahrzehnten wichtige Begriffe praktisch verschwunden: "Herrschaft", "Propaganda" und auch "Ideologie". Dieses Buch übt Ideologiekritik an den Kommunikationsverhältnissen in westlich-kapitalistischen Demokratien. Seine Autorinnen und Autoren sind Forscher aus dem Netzwerk Kritische Kommunikationswissenschaft und beleuchten Ideologien in der massenmedialen Berichterstattung, der Medienpolitik, der Medienindustrie und der Medienwissenschaft.

Digitale Medien Zwischen Transparenz Und Manipulation

Digitale Medien zwischen Transparenz und Manipulation PDF
Author: Regina Maria Wallner
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658198583
Size: 25.80 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 322
View: 7136

Get Book


Das Buch analysiert die Auswirkungen der digitalen Medien auf Legitimität, Öffentlichkeit, Transparenz sowie Willensbildung und Partizipation in der repräsentativen Demokratie. Die aktuellen Probleme und Herausforderungen in der digitalen politischen Kommunikation werden dadurch deutlich und die Autorin kommt zu dem Ergebnis, dass trotz der neuen digitalen Interaktionsmöglichkeiten Politik und Verwaltung in Deutschland sich nach wie vor in einer Phase des Ausprobierens befinden.

Wissenschaftliches Arbeiten Und Schreiben

Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben PDF
Author: Valentin Ritschl
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662499088
Size: 56.96 MB
Format: PDF
Category : Medical
Languages : de
Pages : 310
View: 3145

Get Book


In diesem Buch erhalten Studierende von pflege- und gesundheitsbezogenen Studiengängen einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Forschungsmethoden in den Gesundheitswissenschaften. Das Autorenteam erklärt u.a. den grundsätzlichen Forschungsprozess, die ethischen und rechtlichen Besonderheiten klinischer Studien und die Entwicklung von Assessments. Lernen Sie wissenschaftliche Ergebnisse zu verstehen und richtig einzuordnen und profitieren Sie von den anwendungsbezogenen Tipps zur Planung und Erstellung eigener Forschungsarbeiten. So legen Sie den Grundstein für ein erfolgreiches Studium und den Einstieg ins evidenzbasierte Arbeiten.

Das Rumoren Der Archive

Das Rumoren der Archive PDF
Author: Wolfgang Ernst
Publisher:
ISBN: 9783883961767
Size: 20.47 MB
Format: PDF, ePub
Category : Archives
Languages : en
Pages : 141
View: 2277

Get Book