PDF book library free download

Classroom Management

Classroom Management PDF
Author: Christoph Eichhorn
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608101055
Size: 34.45 MB
Format: PDF, ePub
Category : Education
Languages : de
Pages : 223
View: 666

Get Book


Was tun bei Störungen im Unterricht? Es sind vor allem die kleinen Störungen - dazwischenrufen, mit anderen Schülern reden, die ständige Unruhe im Klassenzimmer -, die Lehrern das Leben schwer machen. Schülern und Eltern auf Dauer auch. Classroom-Management ist darauf die beste Antwort: ein neues, international bewährtes Konzept für die Schule von morgen. Auch Schüler sehnen sich nach guten Beziehungen, nicht nur Lehrer. Dazu braucht es ein geordnetes Klassenzimmer und Regeln für den Unterricht. Classroom-Management ist das wichtigste Merkmal eines guten Unterrichts, wie der internationale Vergleich mit Finnland, Schweden und den USA belegt. Konsequent angewandt reduziert es kleine Störungen, bevor sie zum Problem werden. Wie das geht, wie Lehrer von Anfang an die Eltern und Schüler miteinbeziehen und warum Classroom- Management nützt und vorwärtsbringt, zeigt dieses Buch konkret an Beispielen und zahlreichen Übungen für Lehrer und Eltern. Classroom-Management heißt gelingender Unterricht, stellt die Leistung engagierter Lehrer heraus, bedeutet zufriedenere Eltern und ermöglicht Schülern, ihre wirklichen Fähigkeiten lernend zu entfalten. Wie Sie als Lehrer oder Lehrerin von CLASSROOM-MANAGEMENT profitieren: - CLASSROOM-MANAGEMENT gilt als Hauptqualitätsmerkmal für guten Unterricht. - Mangelnde Disziplin ist der stärkste Belastungsfaktor für Lehrpersonen – CLASSROOM-MANAGEMENT schafft genau hier Abhilfe. - Erst ein geordnetes Klassenzimmer ermöglicht gute Beziehungen zu den Schülern – CLASSROOM-MANAGEMENT legt Wert auf gute Beziehungen zwischen Ihnen und Ihren Schülern. - Disziplinprobleme verstärken die Gefahr von Gewalthandlungen an der Schule – CLASSROOM-MANAGEMENT zielt darauf ab, dass es gar nicht so weit kommt. - Disziplinprobleme schädigen das Image der Schule – mit CLASSROOM-MANAGEMENT verbessern Sie Ihr Ansehen als Lehrperson in der Öffentlichkeit. - CLASSROOM-MANAGEMENT bietet eine ganze Reihe hervorragender Tools, die Sie beim Unterrichten unterstützen und Ihnen dabei helfen, dass es in ihrem Klassenzimmer rund läuft. Ihre Schüler lernen mehr und Lehrersein macht mehr Freude.

Die Klassenregeln

Die Klassenregeln PDF
Author: Christoph Eichhorn
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608107185
Size: 27.61 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Science
Languages : de
Pages : 112
View: 2602

Get Book


Die 10 wichtigsten Regeln für gelingenden Unterricht Respekt, Fairness und Gerechtigkeit machen Unterricht erst möglich. Deutschlands führender Classroom-Management-Experte Christoph Eichhorn stellt die wichtigsten »Regeln« vor und erläutert, warum sie in jedem Klassenzimmer gelten müssen: ein praxisorientierter Leitfaden für einen gelingenden Unterricht. Christoph Eichhorn hat das Classroom-Management in Deutschland zu einem zukunftsweisenden Unterrichtsmodell gemacht. Dieses weltweit anerkannte Modell stellt die Leistung engagierter Lehrer heraus. Es zeigt, wie Eltern mitwirken können und sollen und alle – insbesondere die Schüler – zufriedener mit der Schule sind und sie letztlich auch erfolgreicher abschließen können. Classroom-Management bedeutet, dass Schüler ihre wirklichen Fähigkeiten lernend entfalten, wenn Lehrer sich auf gute soziale Kontakte zu ihren Schülern und deren Eltern leidenschaftlich einlassen: die 10 wichtigsten »Regeln« für den täglichen Unterricht – Classroom-Management auf einen Blick!

Classroom Management Eine Explorative Studie Zur Relevanz Theoretischer Konzepte Im Schulischen Handeln

Classroom Management  Eine explorative Studie zur Relevanz theoretischer Konzepte im schulischen Handeln PDF
Author: Melanie Mertens
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656644632
Size: 14.59 MB
Format: PDF, Docs
Category : Education
Languages : de
Pages : 155
View: 1927

Get Book


Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,7, Universität Paderborn (Kulturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: In der Forschung und Literatur zum Thema „Classroom Management“ lassen sich in den letzten Jahren wichtige Entwicklungen feststellen. Das Bild des Unterrichtsprinzips hat sich ausgedehnt und deckt nun weitere Bereiche des Unterrichts ab. Während es früher um die bloße Disziplin im Unterricht ging, sehen die Forscher heute auch die Vorbereitung und die Nacharbeit von Unterricht als Teil des Classroom Managements. Es geht also nicht mehr nur um die Intervention, sondern auch die Prävention soll ein wichtiger Bestandteil des Unterrichtsprinzips sein. Mit Hilfe von Interviews wird dieser Einsatz des Unterrichtsprinzips im schulischen Handeln überprüft.

Classroom Management

Classroom Management PDF
Author: Linda Mitterweger
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668887888
Size: 10.31 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Education
Languages : de
Pages : 11
View: 2121

Get Book


Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 2,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden wird der Begriff des Classroom-Management definiert, sowie auf die Ergebnisse von der Studie von Kounin zur effizienten Klassen- und Gruppenführung eingegangen. Im zweiten Teil der Arbeit wird die Theorie Kounins am Beispiel des Unterrichts einer sechsten Klasse verdeutlicht. Lehrer in deutschen Schulen sind seit Jahren mit Problemen wie erhöhter Gewaltbereitschaft der Jugendlichen, schwierigen Familiensituationen und Demotivation der Schüler konfrontiert. Die Jugendlichen zeigen kaum Lernbereitschaft und Engagement. Doch es ist die Aufgabe der Lehrer, auf diese Problematik zu reagieren. Diese Debatte zeigt erneut auf, wie wichtig Klassenführung, Unterrichtsstrukturierung und Lernzeitnutzung für einen effizienten Unterricht sind. Die Relevanz dieses sogenannten Classroom-Managements für gelingende Lernprozesse ist durch die empirische Unterrichtsforschung eindeutig belegt. Der Begriff Classroom-Management wird in Deutschland häufig als Klassenführung bezeichnet. Dieser Begriff ist aufgrund seiner Konnotation mit dem Begriff ‚Führung‘ in der schulpädagogischen Literatur negativ besetzt. Das Classroom-Management umfasst dem Umgang mit Unterrichtsstörungen sowie die Beziehungsstruktur zwischen Lehrkraft und Lernenden.

Classroom Management

Classroom Management PDF
Author: Marcus Syring
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647701858
Size: 27.20 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 157
View: 7445

Get Book


Classroom Management bündelt verschiedene Unterrichts(qualitäts)merkmale und umfasst wesentlich mehr als Klassenführung. Es hat aufgrund seiner zahlreichen Dimensionen einen hohen Einfluss auf den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern und stellt einen zentralen Gegenstand der Allgemeinen Didaktik und der Lehr-Lern-Forschung dar. Marcus Syring stellt das Konzept des Classroom Managements theoretisch vor, zeigt den empirischen Befund und bietet Fälle zum eigenen Analysieren. Er thematisiert zunächst den historischen und aktuellen Stand und behandelt dann die drei Dimensionen Unterrichtsgestaltung, Verhaltenssteuerung und Beziehungsförderung. Das Buch schließt mit zahlreichen kurzen Fällen, an denen die zuvor präsentierten Theorien, Modelle und Konzepte erprobt werden können.

Classroom Management Pr Ventive Strategien Und Ma Nahmen Der Lehrenden Im Umgang Mit Unterrichtsst Rungen

Classroom Management  Pr   ventive Strategien und Ma  nahmen der Lehrenden im Umgang mit Unterrichtsst   rungen PDF
Author: Matthias Gonszcz
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3842899076
Size: 13.58 MB
Format: PDF, ePub
Category : Education
Languages : de
Pages : 116
View: 6486

Get Book


Unterrichtsst”rungen bilden einen festen Bestandteil des Alltags einer jeden Lehrkraft dar. Die Ursachen fr solche St”rungen sind sehr verschieden, ihre Auspr„gung „uáerst unterschiedlich und ein Unterricht ohne sie stellt schlicht eine Utopie dar. Ebenso mannigfaltig sind die Strategien und Vorgehensweisen der Lehrerinnen und Lehrer im Umgang mit Unterrichtsst”rungen. In der Fachliteratur hat sich in den letzten Jahren viel auf diesem Gebiet getan. Doch wie viele dieser neuen Erkenntnisse und Strategien kommen auch wirklich in der Praxis an, wenn es darum geht, Unterrichtsst”rungen zu bew„ltigen? Auf welche Strategien greifen Lehrerinnen und Lehrer in deutschen Klassenzimmern tats„chlich zurck? Wie bewerten Lehrerinnen und Lehrer die in der Literatur diskutierten Strategien hinsichtlich ihrer Effektivit„t? Was halten Lehrerinnen und Lehrer von pr„ventiven Maánahmen und Strategien? Wie ist das Verh„ltnis von pr„ventiven und reaktiven Maánahmen in der Praxis? Inwiefern werden Strategien unbewusst eingesetzt? Wie eigneten sich praktizierende Lehrkr„fte ihr Handlungsrepertoire in Bezug auf Unterrichtsst”rungen an? Solche und weitere Fragen will die vorliegende Studie beantworten. Dabei wird der Forschungsstand in Hinblick auf die Bew„ltigung von Unterrichtsst”rungen beleuchtet, wobei insbesondere dem Classroom Management eine wesentliche Rolle zukommt. Der theoretische Teil der Untersuchung bietet einen šberblick ber die in der neueren und „lteren Fachliteratur diskutierten Strategien. Dabei werden die pr„ventiven Maánahmen den reaktiven gegenbergestellt. Im praktischen Teil werden diese Strategien durch eine Befragung von praktizierenden Lehrerinnen und Lehrern auf ihre tats„chliche Verwendung und eingesch„tzte Effektivit„t im Unterricht untersucht. Die Studie bietet einen šberblick ber aktuelle Strategien zum Umgang mit Unterrichtsst”rungen und stellt einen Abgleich zwischen Theorie und Praxis, sowie Pr„vention und Intervention an.

Classroom Management

Classroom Management PDF
Author: Hans Toman
Publisher: wbv
ISBN: 3763963316
Size: 50.23 MB
Format: PDF, ePub
Category : Science
Languages : de
Pages : 235
View: 3804

Get Book


Das Thema ,Classroom-Management' als Erweiterung des Terminus ,Klassenführung' erscheint in der Pädagogik auf den ersten Blick als ein nicht sehr aufregendes Thema. Die Aufgabenvielfalt des Classroom-Managements prägt allerdings den unterrichtlichen Alltag, sie fordert die Lehrperson heraus und regt sie zu unterschiedlichen Verhaltensweisen an. Ein erfolgreicher Unterricht und ein harmonisches Klassenklima hängen in hohem Maße davon ab. Der Begriff ,Classroom-Management' lässt sich in die fünf Kernbereiche: Persönlichkeit der Lehrperson, Schüler, Unterrichtsgeschehen, weitere beteiligte Personen und Infrastruktur der Klasse bzw. der Schule gliedern. Unter dem Begriff des ,Classroom-Managements' lässt sich allgemein die Gesamtheit aller Unterrichtsaktivitäten und Verhaltensweisen einer Lehrperson verstehen, mit dem Ziel, ein optimales Lernumfeld für die Schüler bereitzustellen. Der Begriff ,Klassenführung', die Führung und das Leiten von Klassen, beschreibt nur unzureichend die vielfältigen und unterschiedlichen Eigenschaften, Kompetenzen und Aufgaben einer Lehrperson. In Anlehnung an die Aufgabenfelder eines Wirtschaftsmanagers erfordert Managen (Führen und Leiten) einer Klasse eine Fülle von Fähigkeiten und Kompetenzen primär bei den Lehrpersonen, aber auch bei den Schülern. Das ursprünglich englische Verb ,managen' umfasst die Bandbreite der unterrichtlichen Geschehnisse. Dazu zählen die Verben: handhaben, führen, leiten, verwalten, vorstehen, beaufsichtigen, dirigieren, regulieren, bewerkstelligen, einrichten, auskommen und gelingen. Die von der Öffentlichkeit häufig unterschätzte Thematik und ggf. Problematik prägt den Unterrichtsalltag an deutschen Schulen. Die klasseninternen Strukturierungen und die Interaktionen zwischen den Lehrpersonen und den Schülern zählen zu dem genuinen Teil des Unterrichtsgeschehens. Dabei gilt als Zielsetzung, die Schüler als kompetente Teamlerner anzuleiten sowie Organisationsvermögen und Verantwortlichkeit bei ihnen zu entwickeln. Eine neue Lernkultur, der schülerzentrierte und handlungsorientierte Unterricht sowie ein informeller Unterrichtsstil erfordern auch neue Formen des Classroom-Managements und deren Anpassung an neue Entwicklungen und außerschulische Einflüsse. Dabei stellt sich für die Lehrperson die Frage, wie die zunehmende Selbständigkeit der Schüler unterrichtsrelevant zu organisieren und ihr Sozialverhalten systematisch zu erarbeiten ist. Auch die Realisierung von offenen Unterrichtsformen in Verbindung mit der effektiven Nutzung der Lernzeit gilt als ein wichtiger Aspekt des erfolgreichen Lernens und des Classroom-Managements. Classroom-Management beinhaltet auch die soziale Komponente. Dazu zählen die Bereiche Disziplin, Konflikte und Konfliktlösungen, das Beobachtung und Bewertung sowie das Fördern von Schülern durch die Bereitstellung von notwendigen Ressourcen. Hierbei spielen Gruppenmanagement-Techniken zur Vermeidung von Problemen durch Regelverletzungen sowie Formen der Verstärkung (Reinforcement) ebenfalls eine wichtige Rolle. Seit der Veröffentlichung der Ergebnisse der Hattie-Studie und dem Diskurs darüber rückt das Classroom-Management, insbesondere aber das Verhalten der Lehrperson, verstärkt in den Fokus von unterrichtsdidaktischen Überlegungen. Dieser Band richtet sich daher primär an berufserfahrene Lehrpersonen, aber auch an Studierende der verschiedenen Lehrämter und an interessierte Eltern.