PDF book library free download

Der Charismatische Staat

Der charismatische Staat PDF
Author: Stefan Breuer
Publisher: Wbg - Wissenschaftliche Buchgesellschaft
ISBN: 9783534264599
Size: 80.13 MB
Format: PDF, Docs
Category : Electronic books
Languages : de
Pages : 319
View: 4786

Get Book



Der Archaische Staat

Der archaische Staat PDF
Author: Stefan Breuer
Publisher:
ISBN:
Size: 80.90 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political leadership
Languages : de
Pages : 234
View: 1736

Get Book



Max Webers Charismatismus Verallt Glichung Bzw Umbildung Des Charismas Und Der Prozess Der Rationalisierung Als Folge

Max Webers Charismatismus   Verallt  glichung bzw  Umbildung des Charismas und der Prozess der Rationalisierung als Folge PDF
Author: Marko Rossmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364025693X
Size: 10.51 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 36
View: 6290

Get Book


Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Universitat Leipzig (Institut fur Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Rationalitat und Staat - Die politische Soziologie Max Webers, Sprache: Deutsch, Abstract: Im folgenden Text habe ich mich mit Max Webers Charismatismus bzw. seiner Definition der charismatischen Herrschaft beschaftigt. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht das Problem der Dauerhaftigkeit dieses Herrschaftstypes und den damit bestehenden Zusammenhang zur rationalen Herrschaft. Aufgrund fehlender Strukturen im Charismatismus, welche durch die Prozesse der Veralltaglichung des Charismas bzw. der Umbildung des Charismas notwendig werden um dessen Dauerhaftigkeit zu sichern, kommt es zu einen Rationalisierungsschub. Ich mochte den Weg der Rationalisierung des Charismas bzw. die fur diesen Prozess grundlegende Veralltaglichung bzw. Umbildung des Charismas, naher erlautern. Im ersten Abschnitt des Hauptteiles stelle ich zunachst kurz die von Max Weber aufgestellte Definition des Charismatismus dar."

Religion Staat Kultur Alt Gypten Und Der Weg Europas

Religion  Staat  Kultur   Alt  gypten und der Weg Europas PDF
Author: Jan Assmann
Publisher: Verlag Herder GmbH
ISBN: 3451839512
Size: 64.65 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Religion
Languages : de
Pages : 272
View: 7635

Get Book


Der Weg Europas von Ägypten in die Gegenwart führt über drei Stufen der Auflösung einer ursprünglichen Einheit von Religion, Kultur und Staat: die Emanzipation der Religion im Frühen Judentum, die Emanzipation der Kultur in Humanismus und Aufklärung und die Emanzipation des Staats aus der Allianz mit der Religion bzw. Kirche im Zuge der Säkularisierung. Jan Assmann zeichnet die wichtigsten Etappen dieser Entwicklung nach. Gegenüber Tendenzen, die sich nach der ursprünglichen Einheit zurücksehnen, für die Ägypten steht, plädiert Jan Assmann leidenschaftlich für das Ideal des säkularen, freiheitlichen Staates, das Europa sich auf die Fahnen geschrieben hat. Eine wichtige Selbstvergewisserung in den aktuellen Debatten um den Weg Europas!

Max Weber Die Verallt Glichung Des Charisma

Max Weber   Die Verallt  glichung des Charisma PDF
Author: Annegret Stalder
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638923347
Size: 38.57 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 36
View: 6565

Get Book


Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,3, Albert-Ludwigs-Universitat Freiburg (Politikwissenschaftliches Seminar), 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Von Max Weber wird gesagt, er habe durch seine Arbeiten die moderne Soziologie begrundet. Zu nennen sind hierbei u.a. die Religionssoziologie und seine Abhandlungen uber die Werturteilsfreiheit, die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. Begrifflichkeiten wie etwa Objektivitat wurden von ihm massgeblich gepragt. Grundlage dieser Arbeit ist das postum veroffentlichte Sammelwerk Wirtschaft und Gesellschaft. Um zu erortern, wie eine Herrschaft ihren Anspruch auf Gehorsam legitimiert, entwickelte Weber die Herrschaftstypologie. Er benutzt dabei Idealtypen, die in der Realitat nie rein auffindbar sind. Fast reine Typen kommen nur selten vor, meist treten sie in Kombinationen auf. Dennoch halt es Weber fur notwendig, die Realitat anhand dieser Idealtypen zu analysieren. Max Webers Arbeiten liegen nun etwa 80 Jahre zuruck. Fur die vieldiskutierten Idealtypen der legitimen Herrschaft ist es bemerkenswert, dass sie auch heute noch anwendbar sind und in vielen Bereichen der Geisteswissenschaften zu einem der Klassiker gezahlt werden. Ausgangspunkt dieser Arbeit sollen die drei Typen der Herrschaft sein. Dabei wird die Veralltaglichung des Charisma naher untersucht werden. Von zentraler Bedeutung ist dabei, warum die charismatische Herrschaft als labil gilt, und inwiefern sich diese Herrschaftsform wandelt, wenn sie von dauerhaftem Bestand ist. Zunachst wird eine Erlauterung zu Webers Definition von Herrschaft und Legitimation erfolgen. Daran schliesst sich die Darstellung der drei Typen legitimer Herrschaft an, um schliesslich die Veralltaglichung der charismatischen Herrschaft eingehender zu beleuchten. Ein Fazit soll letztendlich die wichtigsten Erkenntnisse dieser Arbeit aufnehmen und die hier angefuhrte Fragestellung"

Max Webers B Rokratiekonzept Das Verh Ltnis Zu Staat Und Politik

Max Webers B  rokratiekonzept  Das Verh  ltnis zu Staat und Politik PDF
Author: Laetitia Wittmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668575924
Size: 72.39 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 14
View: 1843

Get Book


Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,0, Technische Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Bürokratiekonzept Max Webers und geht auf das Verhältnis zum Staat und zur Politik ein. In den Jahren 1921 und 1922 postum erschienenen Werk „Wirtschaft und Gesellschaft“ analysiert Max Weber unter anderem die Zusammenhänge zwischen Macht, Herrschaft und deren Bedeutung für die Legitimation eines Herrschaftsverhältnisses respektive eines Staates. Es gibt laut Weber unterschiedlichste Motive und Anreize, sich einer bestimmten Herrschaftsart zu beugen – daraus resultieren unterschiedliche Herrschaftstypen.

Platons Staat

Platons Staat PDF
Author: Gustav Adolf Seeck
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 282189709X
Size: 75.37 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 179
View: 5539

Get Book


In Platons Dialog ‘Staat' (Politeia) skizziert Sokrates einen seiner Meinung nach idealen Staat. In ihm weiß die Regierung (die obersten “Wächter”), was “das Gute” ist, und das Volk vertraut ihr und akzeptiert ihre Entscheidungen. Aus heutiger Sicht sind die vorgesehenen Beschränkungen der “Freiheit” (vor allem der Sexualität) lebensfremd und inakzeptabel. Wie in diesem Kommentar gezeigt wird, sollte man heute Platons ‘Staat' als Aufruf zur “Vernunft” lesen. Sein Sokrates ist überzeugt: Nur wenn die Regierung die Vernunft zum Maßstab macht und das Volk klug genug ist, vernünftige Entscheidungen zu verstehen, ist ein gut funktionierender und stabiler Staat möglich. Dazu gehören auch vernünftige Beschränkungen der Freiheit. So gesehen ist Platon ein Kritiker unserer heutigen Demokratie, in der die Freiheit höheren Rang hat als die Vernunft. Platon würde darin nicht, wie heute üblich, gesellschaftlichen Fortschritt erkennen, sondern Dekadenz, die auf die Dauer nur im Chaos enden kann. Im Nachwort zu diesem Kommentar wird einiges, was Platon kritisieren würde, zusammengestellt.

Macht Und Herrschaft Transkulturell

Macht und Herrschaft transkulturell PDF
Author: Matthias Becher
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847008811
Size: 46.61 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 349
View: 2345

Get Book


Macht und Herrschaft prägen das menschliche Zusammenleben in allen Epochen und Teilen der Erde. Welche vormodernen gesellschaftlichen und politischen Tiefenstrukturen europäischer und außereuropäischer Kulturräume wirken dabei auf die globalisierte Welt von heute? Durch eine vergleichende transkulturelle Analyse lassen sich Phänomene von Macht und Herrschaft in ihrer spezifischen Geschichtlichkeit besser verstehen. Experten der Mittelalterlichen Geschichte, Islamwissenschaft, Sinologie und Sozialwissenschaften zeigen die Herausforderungen und Chancen eines derartigen Zugangs. Dazu ist eine genaue Analyse sozialer und politischer Ordnungen unter Berücksichtigung zeitgenössischer Diskurse notwendig, um rein eurozentrische Zugänge in einem empirischen Lernprozess zu überwinden. Macht and Herrschaft shape the way in which human beings interact with each other in both present and past. Premodern social, political and cultural structures in all parts of the world have had significant impact on today’s globalised world. Transcultural comparison opens a way to better understand phenomena of Macht and Herrschaft and their historical dimensions. To overcome eurocentric perspectives, it is especially necessary to consider contemporary discourses. Experts on Chinese and Islamic Studies, Medieval History and Social Sciences endeavour to show both challenges as well as chances of comparative approaches to premodern social and political orders.

Der Prek Re Staat

Der prek  re Staat PDF
Author: Sven Reichardt
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593394227
Size: 60.50 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : de
Pages : 300
View: 7562

Get Book


Der nationalsozialistische Staat zerstörte althergebrachte Verwaltungs- und Organisationsstrukturen, was oft als Schwäche interpretiert wurde. Die Studien in diesem Band nehmen dagegen die aus den neu geschaffenen Institutionen entstandene Durchsetzungsfähigkeit nationalsozialistischer Herrschaft in den Blick. Gerade aus der nachbürokratischen und netzwerkartigen Struktur des Regimes erklärt sich dessen Leistungsfähigkeit – vor allem im Bereich der Vernichtungs- und Ausbeutungspolitik. Anhand empirischer Einzelstudien wird diese Annahme für verschiedene Bereiche überprüft – von der Partei und ihren angeschlossenen Verbänden über die regionale und kommunale Verwaltung bis zur Finanz- und Besatzungsverwaltung im Westen wie im Osten.

Allgemeine Staatslehre

Allgemeine Staatslehre PDF
Author: Alexander Thiele
Publisher:
ISBN: 3825253813
Size: 32.21 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 323
View: 1028

Get Book



Charismatische F Hrer Der Deutschen Nation

Charismatische F  hrer der deutschen Nation PDF
Author: Frank Möller
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486833960
Size: 80.73 MB
Format: PDF, Kindle
Category : History
Languages : de
Pages : 281
View: 3726

Get Book


Die Entstehung der modernen, nationalen Gesellschaften ist begleitet von der Ausbildung eines neuen populistischen Politikertyps. Diese charismatischen Führer stützen ihre Herrschaft auf das Volk, welches wiederum in ihnen seine Wünsche und Hoffnungen verwirklicht sieht. Als „Charisma“ hat Max Weber die Eigenschaften eines Politikers bezeichnet, die von seinen Anhängern als außeralltäglich bewertet werden. Diese Vorstellungen und Zuschreibungen der deutschen Öffentlichkeit gegenüber den wichtigsten deutschen Politikern des 19. und 20. Jahrhunderts werden in den Beiträgen des Sammelbandes untersucht und verglichen. Gefragt wird also nicht, ob diese Politiker charismatische Führer waren, sondern welche charismatischen Qualitäten ihnen von ihren Anhängern zugeschrieben wurden. Betrachtet werden neben der Vorbildfunktion, die das Kaisertum Napoleons auch für Deutschland hatte, Heinrich von Gagern, Otto von Bismarck, Wilhelm II., Paul von Hindenburg, Adolf Hitler, Konrad Adenauer, Walter Ulbricht, Willy Brandt und Helmut Kohl.

Integration Oder Desintegration

Integration oder Desintegration  PDF
Author: Walter Obwexer
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3845285761
Size: 16.27 MB
Format: PDF
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 298
View: 6025

Get Book


Der Sammelband untersucht ausgewählte Entwicklungen, die den Prozess der europäischen Integration in den vergangenen Jahren begleitet haben: Zentralisierungsbestrebungen einerseits und Dezentralisierungstendenzen andererseits. Die daraus resultierenden und nach wie vor bestehenden Spannungsfelder betreffen sowohl die europäische als auch die nationale Ebene. Auf europäischer Ebene geht es in erster Linie um die vertikale Kompetenzverteilung zwischen der Union und ihren Mitgliedstaaten. Auf mitgliedstaatlicher Ebene spannt sich der Bogen vom Sezessionismus auf der einen Seite bis zu intensiver transnationaler Kooperation von Regionen auf der anderen Seite. Diese Entwicklungen werden im Allgemeinen und am Beispiel der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino im Besonderen aus historischer, rechtlicher, ökonomischer und politikwissenschaftlicher Perspektive beleuchtet. Die einzelnen Beiträge sind in deutscher oder italienischer Sprache verfasst; ein Abstract in der jeweils anderen Sprache fasst die wesentlichen Ergebnisse und Inhalte zusammen. Mit Beiträgen von Michael Gehler, Anna Gamper, Esther Happacher, Matthias Niedobitek, Peter Bußjäger, Jens Woelk, Reiner Eichenberger, David Stadelmann, Gianfranco Cerea, Sergio Fabbrini und Günther Pallaver

Monarchische Herrschaft Im Altertum

Monarchische Herrschaft im Altertum PDF
Author: Stefan Rebenich
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110463857
Size: 15.56 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 685
View: 4002

Get Book


Monarchische Herrschaft ist im Altertum omnipräsent. Eine systematische epochen- und kulturvergleichende Untersuchung des Phänomens existiert bislang aber nicht. Der Band schließt diese Lücke. 25 Beiträge, die von ausgewiesenen Spezialisten verfasst sind, nehmen die Alleinherrschaft von Ägypten und dem Alten Orient über die griechisch-römische Antike bis in die Spätantike, das Frühmittelalter und die frühislamische Zeit in den Blick. Vergleichend wird das alte China betrachtet, und ein weiterer Beitrag eröffnet die rezeptionsgeschichtliche Perspektive.

Freiheit Und Nation

Freiheit und Nation PDF
Author: Veronika Österbauer
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839440009
Size: 42.31 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Foreign Language Study
Languages : de
Pages : 574
View: 1580

Get Book


Prägend für das Nationsverständnis Argentiniens war das Bild, das die politisch wie literarisch einflussreiche generación del 37 von der künftigen Nation zeichnete. Doch welchen spezifischen Beitrag kann Erzählliteratur zur Konstruktion der Nation leisten? Dieser Frage widmet sich Veronika Österbauer anhand von Echeverrías El matadero (1839), Sarmientos Facundo (1845), Mitres Soledad (1847), Mármols Amalia (1855) und Alberdis Peregrinación de Luz del Día (1874). In interdisziplinärer Perspektive werden die textinternen Inszenierungen der Nation erstmals im Verhältnis zu Freiheit und Liberalismus untersucht und so für Politik-, Literatur- und Kulturwissenschaft gleichermaßen geöffnet.

Der Moderne Staat

Der moderne Staat PDF
Author: Rüdiger Voigt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658100281
Size: 64.42 MB
Format: PDF, ePub
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 51
View: 1739

Get Book


Rüdiger Voigt gibt in diesem Essential einen Überblick über die Geschichte europäischen Staatsdenkens anhand ausgewählter Staatsdenker. Er leitet zentrale Begriffe der Staatsdiskussion wie Macht, Herrschaft, Souveränität, Gesellschaftsvertrag, Freiheit, Sicherheit und Bürokratie her und bettet die traditionelle Staatsdiskussion in gravierende Probleme unserer Zeit wie beispielsweise Terrorismus sowie Überwachung.

Die Gabe

Die Gabe PDF
Author: Frank Schulz-Nieswandt
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643149522
Size: 27.60 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages :
View: 1412

Get Book


Die Arbeit ist eine interdisziplinäre Diskussion des Standes der Forschung zur anthropologischen Kategorie der Gabe in verschiedenen Disziplinen unter Einbeziehung des Materials der Kulturgeschichte. Dabei wird auch der Übergang zur Emergenz der Ordnung verschiedener Formen von Reziprozität einbezogen. So wird auch die Anwendung auf die morphologische Analyse des genossenschaftlichen Formprinzips möglich, die unterschiedliche Sozialgebilde der Genossenschaftsartigkeit von formellen und informellen Institutionalisierungen sozialer Beziehungen konzeptionell erschließen können.

Das Ideal Des Sch Nen Lebens Und Die Wirklichkeit Der Weimarer Republik

Das Ideal des sch  nen Lebens und die Wirklichkeit der Weimarer Republik PDF
Author: Roman Köster
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3050061758
Size: 27.49 MB
Format: PDF, ePub
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 284
View: 7568

Get Book


Der in den Zwanziger Jahren erregt geführte Krisendiskurs erklärte die Gegenwartsprobleme der Weimarer Republik zum Höhepunkt einer Krise der Moderne insgesamt. Aus dieser Perspektive heraus erschien es sinnlos, die Verhältnisse zu reformieren, ein radikaler Neuentwurf war nötig, um die Strukturdefekte der Moderne zu überwinden. Diese Lage bildet den historischen Hintergrund, vor dem sich die im vorliegenden Band versammelten Beiträge mit den Vorstellungen von Staat und Gemeinschaft im George-Kreis beschäftigen. Den Anhängern des Dichters ging es darum, einer prekären Gegenwart das Ideal des 'schönen Lebens' gegenüberzustellen: als Heilmittel gegen Ordnungsverlust, gesellschaftliche Konflikte und innere Zerrissenheit. Die im George-Kreis entwickelten Gemeinschaftsvorstellungen zielten darauf ab, ausgewählten Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, ihr ganzheitliches Menschsein zu entwickeln und ihre ästhetischen und intellektuellen Potentiale unter der Führung eines Meisters, Stefan Georges, zu entfalten. Die Frage, ob darüber hinaus durch das Modell einer solchen Gemeinschaft die Gesellschaft als Ganze verändert und ein "Neues Reich" geschaffen werden könnte, entstand bei einzelnen Mitgliedern des Kreises schon vor dem Ersten Weltkrieg, blieb jedoch heftig umstritten. Die Beiträge des Bandes analysieren auch, auf welche Weise sich die Vorstellungen von Staat und Gemeinschaft im Denken, in der literarischen und wissenschaftlichen Produktion sowie den Lebensentwürfen der Kreismitglieder manifestierten. Im Rahmen des George-Kreises wurde das Idealbild einer guten Ordnung nicht im Bereich des Utopischen belassen, sondern in der Lebens- und Forschungspraxis der Kreismitglieder zu verwirklichen versucht.