PDF book library free download

Prolegomena Zur Historiosophie

Prolegomena zur Historiosophie PDF
Author: August von Cieszkowski
Publisher: Felix Meiner Verlag
ISBN: 3787326073
Size: 80.44 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 204
View: 5932

Get Book


In den 'Prolegomena', von Moses Heß 1841 als der zukunftsträchtige Durchbruch zu einer neuen Epoche des Denkens erkannt und aufgenommen, unternahm der polnische Kosmopolit und Michelet-Schüler Cieszkowski bereits vor Marx den Versuch einer kritischen Aufhebung der hegelschen Geschichtsphilosophie in die 'Philosophische Tat'. Cieszkowskis Forderung, den Standpunkt der bloßen, von Hegel auf ihren Höhepunkt getriebenen begreifenden Reflexion auf die bisherige Geschichte zu verlassen und an die 'wirkliche Realisierung der erkannten Wahrheit', d.h. an die tätige und vernunftgeleitete Gestaltung der 'Zukunft' zu gehen, unterscheidet sich allerdings von der Marx`schen Forderung nach der revolutionären Veränderung der Welt. Rüdiger Bubner arbeitet diesen Unterschied in seiner Einleitung systematisch heraus. Jan Garewicz erläutert in seinem Nachwort in Rekurs auf das Gesamtwerk, weshalb Cieszkowski den vom ihm geforderten Umschlag der Theorie in die Praxis nicht als einen Schritt der Abkehr von der Philosophie, sondern als deren Vollendung begriff.

Prolegomena Zur Historiosophie

Prolegomena zur Historiosophie PDF
Author: August von Cieszkowski
Publisher: Meiner, F
ISBN: 9783787305100
Size: 51.15 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 204
View: 4521

Get Book


In den »Prolegomena«, von Moses Heß 1841 als der zukunftsträchtige Durchbruch zu einer neuen Epoche des Denkens erkannt und aufgenommen, unternahm der polnische Kosmopolit und Michelet-Schüler Cieszkowski bereits vor Marx den Versuch einer kritischen Aufhebung der hegelschen Geschichtsphilosophie in die »Philosophische Tat«. Cieszkowskis Forderung, den Standpunkt der bloßen, von Hegel auf ihren Höhepunkt getriebenen begreifenden Reflexion auf die bisherige Geschichte zu verlassen und an die »wirkliche Realisierung der erkannten Wahrheit«, d.h. an die tätige und vernunftgeleitete Gestaltung der »Zukunft« zu gehen, unterscheidet sich allerdings von der Marx`schen Forderung nach der revolutionären Veränderung der Welt. Rüdiger Bubner arbeitet diesen Unterschied in seiner Einleitung systematisch heraus. Jan Garewicz erläutert in seinem Nachwort in Rekurs auf das Gesamtwerk, weshalb Cieszkowski den vom ihm geforderten Umschlag der Theorie in die Praxis nicht als einen Schritt der Abkehr von der Philosophie, sondern als deren Vollendung begriff.

Prolegomena Zur Historiosophie

Prolegomena zur Historiosophie PDF
Author: August Cieszkowski
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3111534669
Size: 20.89 MB
Format: PDF
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 157
View: 4406

Get Book



Prolegomena Zur Historiosophie

Prolegomena zur Historiosophie PDF
Author: August Dołęga Cieszkowski (hrabia)
Publisher:
ISBN:
Size: 56.32 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 157
View: 2837

Get Book



Kausalit T Aus Freiheit

Kausalit  t aus Freiheit PDF
Author: Heinz Eidam
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 9783826035050
Size: 10.23 MB
Format: PDF
Category : Causation
Languages : de
Pages : 378
View: 339

Get Book



Hegel Studien Hegel Studien Band 31

Hegel Studien   Hegel Studien Band 31 PDF
Author: Friedhelm Nicolin
Publisher: Felix Meiner Verlag
ISBN: 3787329536
Size: 16.78 MB
Format: PDF, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 251
View: 5630

Get Book


ABHANDLUNGEN Otto Pöggeler. Hegels Ästhetik und die Konzeption der Berliner Gemäldegalerie – Andreas Grossmann. Weltgeschichtliche Betrachtungen in systematischer Absicht. Zur Gestalt von Hegels Berliner Vorlesungen über die Philosophie der Weltgeschichte – Heinz Eidam. Die vergessene Zukunft. Anmerkungen zur Hegel-Rezeption in Cieszkowskis "Prolegomena zur Historiosophie" (1838) – Lu De Vos. Hegels Enzyklopädie 1827 und 1830: Die Offenheit des Systems? – Burkhard Liebsch. Probleme einer genealogischen Kritik der Erinnerung. Anmerkungen zu Hegel, Nietzsche und Foucault LITERATURBERICHTE UND KRITIK BIBLIOGRAPHIE Abhandlungen zur Hegel-Forschung 1994. Zusammenstellung und Redaktion: Annette Sell, Bochum